Aktuelles

04. November 2018

 

Am Freitag, 23.11.2018 von 14.00-16.00 Uhr besteht im Praxiszentrum Arcus in Thalwil die Möglichkeit Blumen zu hinterlegen, Texte mitzubringen und vorzulesen oder einen eigenen kreativen Beitrag beizusteuern. Dafür wird ein eigener Raum zur Verfügung gestellt. Das Praxisteam von Arcus möchte damit ein Zeichen gegen Gewalt in der Geburtshilfe setzen. Vielen Dank dafür!

07. Juni 2018

 

Am 25. Mai wurde in der NZZ am Sonntag ein ausgesprochen despektierlicher Artikel mit dem Titel #MeToo im Kreissaal veröffentlicht. Der Link um Artikel finden Sie hier

 

Unten stehend unsere Stellungnahme zu Handen der Redaktion der NZZ am Sonntag und des Verfassers des Artikels, Christoph Zürcher. 

Download
Stellungsnahme Artikel NZZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 71.4 KB

13. März 2018

 

Am 11. März wurde in der Sonntagszeitung und im Tages Anzeiger ein Artikel mit dem Titel "Beim Gebären kommen die Frauen auf die Welt" veröffentlicht. Unsere Stellungsnahme dazu finden Sie in unterstehendem PDF. 

Download
Stellungsnahme Artikel Sonntagszeitung.p
Adobe Acrobat Dokument 359.7 KB

06. März 2018

 

Der Verein "Roses Revolution" wird gegründet. Zweck des Vereines ist, das Vorhandenseins von Gewalt unter der Geburt anzuerkennen.  

Gründungsmitglieder sind Monika Di Benedetto, Jasmin Heierli und Nora de Staël. In den nächsten Wochen und Monaten wird der Verein aufgebaut und der Roses Revolution Tag am 25. November 2018  zu planen. 

 

Der Verein versucht den Dialog zwischen Eltern und Fachpersonen zu fördern und den Grundstein für eine gerechtere und respektvollere Geburtshilfe zu legen. Es ist nicht das Ziel des Vereins, Kliniken oder Fachpersonen an den Pranger zu stellen, sondern die Kommunikation mit den einzelnen Stellen zu suchen.

 

Sie möchten  mit dabei sein? Wir suchen aktuell Unterstützung in folgenden Bereichen:

 

- Fachpersonen als Beirat aus den Bereichen Recht, Psychologie und Gynäkolgie

- Revisor

 

Bitte wenden Sie sich an  info(at)rosesrevolution.ch, wenn Sie Kapazität und Interesse daran haben, unser Anliegen zu unterstützen. 

 

6. März 2018: Verein Roses Revolution Schweiz wird in Winterthur gegründet. Von links nach rechts: Monika Di Benedetto, Jasmin Heierli mit Vivienne und Nora Staël
6. März 2018: Verein Roses Revolution Schweiz wird in Winterthur gegründet. Von links nach rechts: Monika Di Benedetto, Jasmin Heierli mit Vivienne und Nora Staël

18. Februar 2018

 

In der Sendung Input auf Radio SRF wird ein Bericht zum Thema "Gewalt in der Geburtshilfe" ausgestrahlt. 

 

https://m.srf.ch/sendungen/input/betreff-re-gewalt-in-der-geburtshilfe