Unsere Forderungen

Für folgende Punkte setzen wir uns ein: 

 

- Die Anerkennung des Vorhandenseins von Gewalt in der Geburtshilfe - von der Schwangerschaft bis ins Wochenbett

- Die Rechte und das Wohl von Eltern und Kind

- Eine transparente Geburtshilfe

- Sichere Geburtsorte

- Wahlmöglichkeiten für die Geburt

- Eine Aufwertung der Hebammenarbeit

- Einen achtsamen, empathischen und respektvollen Umgang mit Familien

- Die Sensibilisierung auf das Anliegen der Frauen während der Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett

 

 

Wir fördern die Kommunikation zwischen Eltern und Fachpersonal. 

 

Wir sind politisch, Konfessionel und wirtschaftlich unabhängig